Ente meets Spinatknödl

Menge

Zutat

1

Bio-Ente

 

Wurzelgemüse

 

Rosmarin

1-2

Lorbeerblätter

 

Wacholderbeeren

 

Tomatenmark

 

Öl

 

Almgarten Kräutersalz

 

Almgarten Duftrosensalz

 

Wasser

 

Einen TOP Rotwein

 

Almgarten Waldhonig

500 g

Semmelwürfel

1

Zwiebel

3

Eier

500 ml

Milch

1 Hand

Blattspinat


Zubereitung der geschmorten Ente

Die größte Herausforderung für Manche wird die Aufteilung der Ente sein. Das kannst du dir aber nach unserer Anleitung leicht zutrauen, wenn du dir etwas Zeit nimmst und unser Video ansiehst. Zuerst die Ente zuputzen, sprich die überschüssige Haut wegschneiden und den Karkassen entlang aufteilen. Keulen und Flügelteile an den Gelenken durchschneiden,  die Haut einschneiden.

Mit den Karkassen (Knochen, Hautabschnitte, etc.) den Jus (Sauce) zubereiten. Das funktioniert so:

Die Karkassen mit Öl in einem tiefen Topf dunkel rösten, das Wurzelgemüse würfelig scheiden und mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Rosmarin zu den Karkassen geben und weiter rösten. Dann geben wir einen Löffel Tomatenmark für ca. 30sec dazu, mitrösten und mit Rotwein ablöschen.

Anschließend mit Wasser aufgießen, 1 Prise AlmGarten Kräutersalz hinzufügen und 4 - 5 Stunden köcheln lassen. Danach durch ein Sieb abseihen und das Fett abschöpfen.Fertig ist der Jus, eine richtig kräftige Grundsauce!

Die Enten Stückchen im kochenden Wasser blanchieren und gut abtrocknen.

Danach würzen wir die blanchierten Ententeile mit AlmGarten Duftrosensalz und Worcestershire Sauce  und braten sie in einem Topf mit heißem Öl hautseitig an, dazu geben wir etwas würfelig geschnittenes Gemüse und rösten es ordentlich mit, dann mit dem Jus aufgießen.

Jetzt kommt als Abrundung 1EL Honig hinzu, kurz köcheln lassen und mit Maisstärke binden.  Die Enten Stückchen noch mit Honig überziehen, das macht eine extrem knusprig, würzige Kruste. Die Sauce in eine Ofenbratpfanne gießen und die Enten Stückchen in die Sauce einlegen und für 30 min im Ofen bei 200° braten und dann für 1,5 Stunden auf 100° fertig schmoren. Da wird das Entenfleisch gut durchgezogen und schön zart.

 

Zubereitung Spinatknödel

Die Zwiebel schneiden wir in feine Würfel und den Spinat in feine Streifen. Zwiebel in Öl glasig anschwitzen, nicht zu dunkel werden lassen und den Spinat hinzufügen etwas umrühren und zu den Semmelwürfeln geben.

Die Milch erwärmen wir leicht und quirln die Eiern unter, die Milch-Ei Mischung gießen wir über die Semmelwürfel und rühren kräftig um.

Bei Bedarf noch ein paar Semmelwürfel hinzufügen.

Mit AlmGarten Kräutersalz abschmecken und zu Knödel formen.

Die Knödel vorsichtig ins kochende Wasser gleiten lassen und mit Öl etwa 20-30 min köcheln lassen, je nach Größe.

 

Wünsche guten Appetit!