Hol dir den Urlaub nach Hause! Seezungen-Meerbarben-Pfanne.

Zutaten für 4 Personen

Menge

Zutat

1

Seezunge im Ganzen

4

Meerbarben

4 EL

Olivenöl

1

AlmGarten Kräutersalz

1 Bund

Frische Kräuter wie Thymian, Oregano etc

3 Zehen

Knoblauch

2

Zitronen

1 Teller

Brösel-Mehl-Mischung

100 g

Butter zum Braten

2 EL

Olivenöl zum Braten


Zubereitung der Fische

 

Die Seezunge filetierst du laut unserem Video für die Zubereitung erst einmal. Da ist es das Wichtigste ein gut schneidendes Filetiermesser in der Küchenlade bereit zu haben!

 

Zum Würzen der Fische legst du diese auf eine Platte oder einen größeren Teller und würzt sie anschließend mit Almkräutersalz, Olivenöl, Zitronensaft (wenn du unbehandelte Zitronen verwendest kannst du die ausgepressten Zitronenhälften zu den Fischen in die Pfanne legen, das gibt eine sehr feine Geschmacksnote) und einige Zeit im Kühlschrank marinieren lassen.

 

In der Zwischenzeit kannst du die Brösel-Mehl-Mischung ca. Halb-Halb vorbereiten.

Die Fische holst du wieder aus dem Kühlschrank und wendest sie in dieser Brösel-Mehl-Mischung und erhitzt in zwei Pfannen das Olivenöl und legst der Reihe nach die Seezungenfilets in eine Pfanne und in die zweite Pfanne die Meerbarben ein und lässt sie zart anbraten. Nur nicht dunkel werden lassen. Dann gibst du die Butterflocken jeweils in beide Pfannen und darauf die ausgepressten Zitronenhälften für das besondere Aroma, dann zur Seite stellen.

 

 

Die Seezungenfilets und die Meerbarben kannst du schon auf einer Platte anrichten. Die Pfanne mit dem Bratensatz kannst du den restlichen Zitronensaft hineinpressen und weitere Butterfocken zum Schmelzen dazugeben, nicht bräunen lassen. Diese Sauce über die Fische gießen, die gehackten frischen Kräuter darüber streuen und mit den Erdäpfeln anrichten.

Zubereitung Kräutererdäpfel

 

In einer Pfanne die Butter langsam schmelzen lassen und die Erdäpfel zum langsamen Ziehen hineinlegen und mit Almkräutersalz würzen. Die gehackten Kräuter kommen auf die Erdäpfel und werden kurz umgerührt, nicht mehr braten, sonst verlieren die Kräuter die frisch grüne Farbe.

 

 

Wünsche guten Appetit und ein schönes Urlaubsgefühl bei dir zu Hause:)!

Zutaten

Menge

Zutat

 4-6

Speckige Erdäpfel

1

AlmGarten Kräutersalz

1 EL

Butter

1 Bund

Frische Kräuter, Petersilie, Schnittlauch etc.